• SEIT 1990 der FAIRE TT-PARTNER
  • Ladengeschäft - Cronegkstr. 7 , 91522 Ansbach - Tel. 0981/2307
  • Laden-Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 15:00-18:30 Uhr , Sa 10:00-13:00 Uhr
  • SEIT 1990 der FAIRE TT-PARTNER
  • Ladengeschäft - Cronegkstr. 7 , 91522 Ansbach - Tel. 0981/2307
  • Laden-Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 15:00-18:30 Uhr , Sa 10:00-13:00 Uhr
sportlerernährung kann freude machen

sportlerernährung kann freude machen

du bist - was du isst

kräuterquark - gesund, lecker, proteinreich, voller vitamine - das rezept ist super! ich gebe immer noch etwas geriebene salatgurke dazu.

haferflocken zum frühstück. warum? hier ists ganz gut erklärt...

grundsätzliches recht gut erklärt... 10 verhaltensempfehlungen die ich absolut mitgehen kann

machen kartoffeln dick? auf die zubereitung kommt es an...

Muskelaufbau mit Prof. Froboese

spricht man von ernährung, so denkt man automatisch auch an die figur. dass man mit tischtennis gut abnehmen kann, ist unbestritten.

aber viele von uns treibt die frage um:

wieviele kalorien verbrenne ich beim tischtennis?

aber auch:

das kann man gar nicht so pauschal beantworten. das ist von vielen faktoren abhängig wie:

* alter

* geschlecht

* Körpergewicht

* größe

* spielart

für einen groben überblick ist hier aber ein hervorragender link, mit dem ihr selbst euren ungefähren kalorienverbrauch eingeben könnt. vergesst nie, dass man beim tischtennis möglichst flink auf den beinen sein sollte. zusätzliches körpergewicht beschwert nicht nur die gelenke, sondern auch die muskeln und die kondition. deswegen ist die salzreduktion und ein reduzierter alkoholgenuss ganz sicher schon mal der erste schritt in die richtige richtung.beachtet bitte auch die versteckten fette und zucker in fertiggerichten, grillsaucen und getränken. generell sollte man nicht mehr als 2-4 gramm salz pro tag zu sich nehmen. wählt als alternative lieber frische kräuter. ist um klassen gesünder und schmackhafter (wenn man sie erst mal gewöhnt ist ;-) )

wieviel muss ich täglich trinken

außerdem ist es sinnvoll, wenn ihr eine halbe stunde vor der mahlzeit einen halben liter mineralwasser trinkt.

am besten trinkt ihr jeweils 1-2 gläser wasser:

* morgens nach dem aufstehen

* zu jedem kaffee

* eine halbe stunde vor dem essen

* nach jedem toilettengang

* 1 stunde vor dem schlafengehen

wir haben die erfahrung gemacht, dass es selbst beim wasser riesengroße qualitätsunterschiede gibt, die hauptsächlich in der mineralienzusammensetzung begründet liegen.

wir empfehlen "staatlich fachinger wasser". aber auch gerolsteiner hat eine vernünftige zusammensetzung. alkohol zählt nicht zum "trinken", das gehört in die rubrik "genuss". ich habe gelernt (und gelehrt): pro kilogramm körpergewicht: 30 ml wasser (1000 ml sind 1 liter). jemand mit 70 kilogramm sollte also auf 2,1 liter wasser, tee, fruchtschorle, o.ä. pro tag an flüssigkeitsaufnahme kommen.

zu einem vernünftigen tischtennistraining gehört auf jeden fall auch eine oder zwei flaschen wasser dazu um die ausgeschwitzten mineralien kurzfristig zu ersetzen. magnesium brausetabletten beugen wadenkrämpfe (krämpfe generell) vor. zink und vitamin d sind ebenfalls tolle sportbegleiter, modulieren sie doch das immunsystem und die seele (stichwort: glückshormone durch sonnenlicht wofür das vitamin d verantwortlich ist. im sommer genügt ein aufenthalt in der sonne, in der dunklen jahreszeit empfiehlt es sich, vit. d in pillenform zu sich zu nehmen).

vor dem sport sollte man etwas frisches obst oder gekochtes gemüse zu sich nehmen. auch fisch und gekochter reis sind eine gute grundlage für tischtennis. schweres essen ist nicht so passend. erinnert euch an den ausspruch: du bist, was du isst.

seit ich mich weitestgehend vegetarisch ernähre, ist mein fitnesslevel deutlich gestiegen. nur so zum drüber nachdenken ;-)

kann man mit tischtennis abnehmen?

radio eriwan würde sagen: im prinzip ja

ein profispieler verliert während eines turniers bis zu 3,5 kg gewicht an einem wettkampftag.

während eines satzes (mit 11 punkten) verbraucht er etwa die doppelte energie eines sprinters/leichtathleten, der 100 m in 10,2 s läuft.

bei der europameisterschaft in prag 1976 betrug der höchste gewichtsverlust eines spielers 8 kg.

soweit die fakten.

aber natürlich kommt es auch darauf an, dass ihr euch im nachgang die verbrannten kalorien nicht gleich wieder mit pizza und dem edlen gerstensaft draufknallt.

auch wenn es hart klingt:

zucker: weg.

alkohol: weg.

fettes: weniger.

gemüse: mehr

tischtennis: steigern

und dann klappt es schon ;-)

turbotreibstoff wasser

wasser ist der kraftstoff, der unseren körper am leben erhält. wie wichtig ist wasser aber tatsächlich für uns? und ist jedes wasser gleich?

machen wir es kurz: es gibt unterschiede wie tag und nacht bei wasser. aber selbst das wasser mit den wenigsten mineralien ist immer noch besser als jeder softdrink.

wir unterscheiden in

* heilwasser

* natürliches mineralwasser

* quellwasser

* tafelwasser und

* trinkwasser

wenn wir sport machen, brauchen wir bis zu 3 liter wasser pro tag, sonst etwa 1,5 - 2 liter.

haben wir zu wenig getrunken passiert folgendes:

wasserverlust folgen

1% des körpergewichts (ca. 0,8 ltr) leichtes durstgefühl

2% des körpergewichts (ca. 1,5 ltr) schlechtere ausdauerleistung

3-5% des körpergewichts (ca. 2-4 ltr) geringere kraftleistung, trockene haut und schleimhäute, verminderter speichel- und harnfluß

ca. 5% des körpergewichts (ab 4 ltr) kreislaufprobleme, blutdruck sinkt, puls steigt

ca. 10% des körpergewichts (ab 7,5 ltr) psychische störungen, verwirrtheit, desorientierung, krampfanfälle

ca, 15% des körpergewichts (ca.11 ltr.) tod durch multiples organversagen

zusammenfassung für tischtennisspieler: zu wenig wasser kann körperliche und mentale / geistige leistung massivst einschränken.

tipp: nicht erst bei durst trinken

wichtige inhaltsstoffe des wassers:

* kalzium - für starke knochen

* magnesium - gegen müde muskeln

* natrium - für eine ausgeglichene flüssigkeitsbalance

* fluorid - schutz vor karies

* hydrogenkarbonat - säurepuffer

* sulfat - gut für die verdauung

* kohlensäure - regt verdauung und harnausscheidung an